Mit freundlich wirkenden Schattenpflanzen den Garten bereichern

Ich plädiere ja dafür, den Hausgarten in allen Teilen nutzbar zu machen, sei es nun als Nutz- oder Ziergarten. Fast immer hat man auch schattige Ecken, die nutzlos und unschön bleiben. Was aber weniger bekannt ist, dass ist die Tatsache, dass es relativ viele Pflanzen gibt, die auf solche schwierigen Standorten bestens gedeihen.

Pacysandra

Robuste immergrüne Bodendecker: Waldmarbel und Ysander

Nun sollte man aber auch darauf achten, dass im Schatten Stauden und Gehölze gepflanzt werden, die in Form und Farbe freundlich aussehen. Beispielsweise wirken Gräser immer heiter und ebenso Pflanzen mit einem mehr hellen Grün.
Auch aus dem breiten Angebot von panaschierten Zierpflanzen (meist grün-weiß, z.B. Carex morrowii ‚Variegata‘), die es von fast jeder Pflanzenart gibt, sollte man schöpfen, wenn es um die Bepflanzung von dunklen Gartenplätzen geht.
Auf dem Bild oben sind zwei immergrüne Bodendecker abgebildet, die außerordentlich robust sind. Links steht die Waldmarbel (Waldsegge, Wald-Hainsimse, Luzula sylvatica), also ein Gras, dass selbst noch im Wurzelbereich alter hoher Bäume gedeiht.
Rechts davon breitet sich der Ysander aus (Ysander: auch bekannt als Dickmännchen, Schattengrün), welches in der Baumschule in Sorten angeboten wird:
Pachysandra terminalis
Pachysandra terminalis ‚Green Carpet‘
Pachysandra terminalis ‚Compacta‘
Pachysandra terminalis ‚Variegata‘ (Zweifarbiges Schattengrün)

Auch dieser Bodendeckerpflanze ist sehr robust und wächst noch unter Großgehölzen oder im Schlagschatten des Hauses. Dazu har er noch die Eigenschaft, dass dieses Schattengrün eine angenehme hellgrüne Blattfarbe hat, die auch im Winter freundlich wirkt.
Bei vielen dunkelgrünen immergrünen Pflanzen ist es ja eher so, dass sie im Kontrast mit Schnee oder bei trübem Wetter fast schwarz aussehen und dann eher eine melancholische Stimmung verbrreiten.
Wer im Winter die Stimmung im Garten etwas aufhellen möchte, der kann auch Bambus pflanzen. Diese ist ebenfalls immergrün und wächst auch noch im Halbschatten recht ordentlich. Besonders nah an der Terrasse trapiert, bringt solch eine Bambusbepflanzung sogar noch besten Sicht- und Windschutz. Natürlich solltest du bei der Pflanzenauswahl darauf achten, dass sie im Stil zur Gartengestaltung passen.

Dieser Beitrag wurde unter Neues abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.