Herbstarbeiten

Der Sommer neigt sich leider dem Ende zu und die Gärten zeigen auch langsam bräunliche Blätter, alles verändert sich irgendwie und die Gedanken an die kalten Tage kommen einem in den Sinn. Doch bevor es alles wieder vorbei  ist mit der schönen Gartenarbeit und Gestaltung der eigenen Landschaft vor dem Hause oder drum herum, kann man sich schon einmal auf die Herbstzeit vorbeireiten und alle Pflanzen im Garten gleich mit winterfest machen.

156-herbstgarten

Es gibt viel zu tun. Beispielsweise kann man damit beginnen neuen Rasen auszusäen. Der Monat September eignet sich dafür idealer als jeder andere Monat, weil die Temperaturen gut sind, die sommerliche Trockenheit vorüber ist und alle Samen schnell keimen können. Allerdings gibt es sonst noch jede Menge zu erledigen bevor der Winter einbricht.

Menschen mit einem Teich im Garten sollten diesen unbedingt vor herabfallenden Laubblättern schützen und es ist außerdem die Zeit in der man Blumenzwiebeln tief in die Erde stecken kann bevor Bodenfrost kommt. Daher sollten die Zwiebeln doppelt so tief gepflanzt werden, wie sie insgesamt hoch sind. Auf diese Art und Weise bleiben die Zwiebeln vor der Kälte weitestgehend geschützt. Unkraut kann auch schon einmal zwischen Steinplatten entfernt werden und Rindenmulch sollte für den Winter auf jeden Fall im Gartenladen besorgt werden um bestimmte Bodenflächen zu bedecken und dadurch vor Frost und auch Austrocknung zu schützen. Rindenmulch gehört in jeden Garten und dient im Sommer auch als Mittel gegen Unkraut.

Am Ende des Sommers sind auch immer sehr viele Stauden verblüht und diese kann man mit etwas investierter Arbeitszeit einfach zurückschneiden und dadurch lassen sie sich leichter vermehren und im eigenen Garten verteilen. Bei der Teilung sollte man auf die Samen achten, die man dann wieder zum neuen Pflanzen verwenden kann.

Sobald man nach einem langen und anstrengenden Tag im Garten fertig ist, sich eventuell auch neue Gartenmöbel zugelegt hat und alles so richtig schön und entspannend wirkt, ist es ein super Zeitvertreib Spiele auf dem Smartphone oder Tablet zu spielen oder einfach im Netz auf den Lieblingsseiten zu surfen. Es gibt sogar Apps für Gartenarbeit und bestimmt auch Spiele, die etwas mit Gemüse sähen- und ernten zu tun haben. Für die, die dann genug haben von schmutzigen Händen und alles was mit Pflanzen und Erde zu tun hat, gibt es aufregend spannende Tisch- und Gesellschaftsspiele in Onlineplattformen wie z.B. Euro Palace oder Spiele bei denen man gegen seine eigenen Freunde oder auch unbekannte Spieler virtuell antreten kann.

Auf diese Art und Weise kann man schon mal locker und ganz gelassen einen Nachmittag im Garten mit Arbeiten und mit Spielen oder Lesen auf dem Smartphone verbringen und man hat auch noch ein gutes Gefühl dabei im eigenen winterfertigen Garten zu sitzen am Ende des Tages

Dieser Beitrag wurde unter Neues veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.