Ein Großteil der Heizenergie geht über die Fenster verloren

Den meisten Bauherren ist mittlerweile bewusst, wie wichtig die Wärmedämmung im Mauerwerk ist, um den Energieverbrauch zu reduzieren. Doch selbst die beste Dämmung in den Wänden bringt leider nur wenig, wenn eine große Menge der Heizenergie in weiterer Folge wieder durch die Fenster verloren geht. Deshalb stellt sich die Frage, welche nachhaltigen Möglichkeiten es gibt, hier entsprechende Gegenmaßnahmen zu treffen.

Fensterplatz

Fenster mit Isolierverglasung

Wer bei einem Neubau die Möglichkeit dazu hat, sollte am besten gleich beim Bau entsprechende Fenster, die mit Edelgas befüllter Isolierverglasung versehen sind, verwenden. Im Vergleich zu herkömmlichen Fenstern ist das allerdings mit erheblichen Mehrkosten verbunden. Rechnet man jedoch die reduzierten Heizkosten durch die verstärkte Wärmespeicherung gegen, ergibt sich in den meisten Fällen eine Amortisation innerhalb weniger Jahre. Ein nachträglicher Fenstertausch kommt für viele Immobilienbesitzer aber nicht in Frage, weil ihnen der damit verbundene Aufwand dafür einfach zu hoch ist. In diesen Fällen ist es sinnvoller, mit Maßnahmen an den bestehenden Fenstern zu versuchen, die Wärmespeicherung zu verbessern. Eine Möglichkeit dazu bieten beispielsweise Plissees.

Plissee Rollos mit Wabenzellen

Bei einem Plissee handelt es sich um einen Sichtschutz am Fenster durch einen horizontal in Falten gelegten Stoff. In den meisten Fällen bestehen diese auch „Faltstore“ genannten
Fensterabdeckungen aus nur einer Stofflage.
Als spezielle Variante zur Wärmedämmung wurden die sogenannten Wabenplissees entwickelt. Diese sind mit zwei Stoffbahnen und einem Luftpuffer ausgestattet, der in Waben-Zellröhren unterteilt ist. Durch die Luftschicht in den Röhren tritt die Wärme nur verzögert nach außen. Eine besondere Wärmedämmung weisen vor allem jene Plissees auf, deren Wabeninneres zusätzlich auch noch mit einer dünnen Isolationsschicht aus Aluminium verstärkt sind.
Laut den Angaben von Experten lassen sich mit diesen Plissees bis zu 30 Prozent an Energie einsparen.

Schutz durch Ganzjahresfolien

Eine weitere Möglichkeit zur Verbesserung der Wärmespeicherung sind sogenannte
Ganzjahresfolien, die ebenfalls an den bestehenden Fenstern angebracht werden können. Sie reflektieren die vom Heizkörper ausgehenden Infrarotstrahlen zurück in den Innenraum. Doch Vorsicht: Bei Mehrfachverglasungen kann es bei der Anbringung einer nicht geeigneten Folie durch die Erwärmung der Fensterscheibe zu einem Glasbruch kommen. Deshalb ist es ratsam, sich vor dem Kauf einer Folie im Fachhandel entsprechend beraten zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/10/d132907033/htdocs/www.inhortas/de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.